Verlag Ahlbrecht

Homöopathische Literatur

 

Theodor-Heuss-Straße 21, 35415 Pohlheim, 01578-1605624, info@verlag-ahlbrecht.de

 

Jens Ahlbrecht:

Fallanalyse und Mittelfindung nach G.H.G. Jahr

Methode - Werk - Praxis

Mitschnitt des Seminars anläßlich der 18. Meißner Hahnemanntage am 12./13. April 2014

Veranstaltet von: Meißner Hahnemannzentrum e. V.
Gesellschaft homöopathischer Ärzte in Sachsen e. V.

Verlag Homöopathie + Symbol

9 CD in dekorativer Buchformat-Box (inkl. Daten-CD mit den vollständigen Seminarunterlagen und der Powerpoint-Präsentation als PDF)

Abspieldauer ca. 9 Std. 25 Min.

Preis 74,00 €

Lieferzeit: 2-3 Tage

Für Endkunden Bestellung telefonisch oder per eMail direkt über Verlag Ahlbrecht möglich.

Weitere Informationen / Hörprobe auf der Internet-Seite des Verlages Homöopathie + Symbol

Das Werk von Georg Heinrich Gottlieb Jahr ist heutzutage leider nur noch wenigen Homöopathen bekannt oder gar vertraut - ein großes Manko! Denn Jahr hat, in enger Abstimmung mit Hahnemann, dessen Schüler, Mitarbeiter und Freund er war, verschiedene Standardwerke geschaffen, die sowohl verlässliche repertoriale Rubriken als auch prägnante Arzneicharakteristika enthalten. Darüber hinaus besticht Jahr durch seinen maßgeblichen methodischen Beitrag zum Verständnis von Symptomatik und Arznei. Sein Erbe wirkt über seine Nachfolger bis in die heutige Zeit.

Für den praktizierenden Homöopathen können Jahrs Kompendien als tägliche Werkzeuge der systematischen Fallanalyse und treffsicheren Arzneimittelfindung dienen. Neben der heutzutage vorherrschenden Herangehensweise nach Kent sollte daher jeder professionelle klassische Homöopath auch mit der Methodik Jahrs vertraut sein. Die sinnvolle Generalisierung von Symptomen, die Unterscheidung zwischen wesentlichen und charakteristischen Merkmalen und die spezifische Bedeutung klinischer Auffälligkeiten bestimmen in seinem Ansatz die Differenzierung der zu wählenden Arznei.

Das umfangreiche Einführungsseminar des international renommierten klassischen Homöopathen Dr. Jens Ahlbrecht, einem Experten für G. H. G. Jahr, leistet einen wertvollen Beitrag zur Wiederentdeckung dieses großen Altmeisters der Homöopathie. Ahlbrecht stellt hier die wichtigsten Werke Jahrs und ihre konkreten Anwendungsmöglichkeiten vor. Dabei bilden die Fallanalyse und die systematischen Möglichkeiten einer zuverlässigen Arzneifindung den Schwerpunkt.

Bei welchen Arten von Fällen bzw. Symptombildern sind welche Kompendien (Handbuch der Haupt-Anzeigen, Klinische Anweisungen, Symptomenkodex, Therapeutischer Leitfaden u .a.) besonders nützlich und sinnvoll - und wo liegen ihre jeweiligen Grenzen? Alle wichtigen Aspekte werden anhand einer Vielzahl von Beispielen und passenden Kasuistiken ausgiebig diskutiert, stets konkretisiert durch die langjährige praktische Behandlungserfahrung des Referenten.

Jens Ahlbrecht überzeugt durch seinen didaktisch klar strukturierten Vortrag und seine pragmatische Vorgehensweise. Allein die nachweislich heilsame Entwicklung seiner Patienten ist ihm wichtig - nicht irgendwelche Dogmen oder Ideologien. Jahrs geniale Hinterlassenschaft hat sich für ihn stets als verlässliches Handwerkszeug voller Raffinesse erwiesen, um auch in komplizierten Fällen die passenden Arzneien zu finden.

Ein anspruchsvolles Seminar über einen Altmeister der Homöopathie, der zu Unrecht in Vergessenheit geraten ist. G. H. G. Jahr gibt dem Praktiker ungemein wertvolle, vielseitige und oft unverzichtbare Werkzeuge an die Hand - jenseits aller Flügelkämpfe um die "reine und wahre Lehre".

Verlagsangebot

Startseite